Die Lieferung

Ikea Lieferung
Ikea Lieferpartner

Bevor deine neue Küche geliefert wird, solltest du Platz schaffen. Am besten die Pakete werden nicht in den Raum gelegt, in dem die Küche aufgebaut werden soll. Du möchtest die Pakete schließlich nicht 5 Mal in die Hand nehmen und ständig hin und her räumen.

Nachdem du den Lieferschein überprüft hast kann es los gehen. Wenn man Lust hat, kann man die Pakete vorsortieren, jedoch hat man dann alles nochmal in der Hand und das kostet unnötig Zeit. Wenn du den Lieferschein überprüfst, kannst du dir alle Pakete so hinlegen, dass die Artikelnummern schnell auffindbar sind und du jedes Paket ohne hin und her räumen aus dem Stapel nehmen kannst.

Wichtig ist auch, dass du nicht einfach alles aufmachst. Viele Sachen kannst du nach einen Tag vielleicht nicht mehr zuordnen und dann brauchst du am Ende wieder länger. Jede unüberlegte und unorganisierte Handlung kostet dich wertvolle Zeit.

Ikea hat für die Lieferung in Deutschland drei große Partner. Hermes, Rhenus und Roth sind die Hauptlieferanten für Ikea. Wenn du nur ein kleines Paket bekommen sollst wird DHL dafür beauftragt.

Die Kosten für die Lieferungen kann man auf der Ikea Website einsehen.

Hier ein Link zu den Lieferpreisen.

Paketlieferungen mit der maximalen Größe von 168 cm x 60 cm und einem maximalen Gewicht von 30kg kosten 6,90€.

Alles was größer oder schwerer ist wird mit den drei Logistigunternehmen geliefert. Der Lieferpreis wird durch den Warenwert bestimmt. Für einen Warenwert von 200€ zahlt man 29€ Liefergebühren. Bei einem Warenwert von über 1200€ schon 149€ Liefergebühr. Alles über 3t Gewicht und außerhalb des Liefergebietes werden individuelle Preise vereinbart.

Was kostet die Lieferung einer Ikea Küche?

 

Da eine Ikea Küche meist über 1200€ kostet, muss man für die Küchenlieferung 149€ bezahlen.