Der Weg zur Traumküche

Ikea Metod Küche
Ikea Metod Küche

Der Weg zu Ihrer Traumküche kann lang sein, muss er aber nicht. Doch wie genau kommen Sie zu Ihrer Traumküche?

Zu allererst müssen Sie eine Küche brauchen. Das bedeutet, dass Sie umziehen oder sich von der alten Küche trennen wollen.

Inspiration

Gehen Sie auf Pinterest oder stöbern Sie auf den Ikea Seiten um sich von anderen Küchen inspirieren zu lassen. Finden Sie Ihre Traumküche!

Dann haben Sie die Wahl. Möchten Sie Ihre neue Küche von einem Fachmann planen lassen, sich eine fertig Küche wie beispielsweise eine Knoxhult kaufen und aufbauen oder möchten Sie die gesamte Planung selber durchführen.

Der Fachmann

Sollten Sie sich für den Fachmann entscheiden, sind Sie für gewöhnlich in guten Händen und nichts wird schief gehen. Sie gehen in ein Ikea Einrichtungshaus und buchen das Servicepaket für 199€, welches Aufmaß, Planung, Präsentation und die Lieferung der Küche beinhaltet. Dann kann der Aufbau los gehen.

Die Fertigküche

Sollten Sie sich für eine Fertigküche entscheiden, suchen Sie sich eine aus, bestellen diese und nach der Lieferung kann der Aufbau los gehen.

Sie machen alles selber

Wenn Sie sich dazu entscheiden alles selbst zu machen, sollten Sie einiges beachten. Es gibt 4 Grundlegende Dinge welche durchgeführt werden müssen.

1. Aufmaß

Sie müssen den Raum ausmessen, welcher später Ihre Küche sein soll. Das ist nicht ganz einfach. Was soll man messen? Ikea gibt dazu einen Leitfaden heraus. Wichtig ist ein genaues Arbeiten beim Messen. Diese Daten bilden die Grundlage der gesamten Planung und sollten diese Abmessungen nicht korrekt sein, wird es spätestends beim Aufbau Probleme geben.

2. Planung

Sie haben Sich bereits inspirieren lassen und können jetzt mit der Planung loslegen. Entweder Sie verwenden den Ikea 3D Küchenplaner, welcher jedoch nicht alle Artikel beinhaltet oder Sie zeichnen die Küche auf Papier und gehen damit in ein Ikea Einrichtungshaus. Dort wird ein Mitarbeiter Ihnen bei der Planung helfen.

Ikea hat einen Planungsleitfaden mit allen Schritten und Tipps herausgebracht, welcher im Grunde alle Fragen beantwortet.

Versuchen Sie Ihre Ansprüche, welche Sie an eine gute Küche hegen in die Planung einzubeziehen.

3. Bestellen

Gehen Sie mit Ihrer fertigen Planung in ein Ikea Einrichtungshaus und lassen Sie von einem Ikea Küchenexperten noch einmal Ihre Planung prüfen und Bestellen dann anhand der Orderliste Ihre Küche.

Wichtig ist, dass die Orderliste akribig überprüft wird, da in fasst allen Fällen zu wenig Füße oder Deckseiten sowie zu viele Leisten oder Befestigungsschienen aufgeführt werden. Sprechen Sie die Orderliste mit dem mit dem Aufbau beauftragten Monteur im Vorfeld durch.[nbsp]

Sie können sich alles liefern lassen oder gleich alles selbst mitnehmen.

4. Aufbauen

Wenn alle Teile bei Ihnen zu Hause sind, kann der Aufbau los gehen. Dieser darf auf keinen Fall unterschäzt werden. Es handelt sich nicht um eine einfache Kommode und es werden viele Werkzeuge und KnowHow benötigt um eine Küche fachgerecht aufzubauen.

Ikea hat auch hier einen Leitfaden für den Aufbau herausgebracht.

Sollten Sie es nicht schaffen können Sie einen Fachmann hinzuziehen.

Wenn Sie alles beachtet haben, müssten Sie stolzer Besitzer einer neuen, Ihrer neuen Traumküche sein.